WIE ALT IST ER ?

AUFGABE

1 SUCHT EUCH EINEN JUNGEN BAUM AUS.

2 ZÄHLE DIE RÄUME ZWISCHEN DEN ASTQUIRLEN VON OBEN NACH UNTEN. DER RAUM ZWISCHEN DEN QUIRLEN ENTSPRICHT DEM WACHSTUM EINES JAHRES.

 ANTWORT

Beim Boden sind Quirle kaum noch sichtbar, für diesen Teil können etwa 3 bis 5 Jahre dazugezählt werden. Das ist die Zeitspanne, welche das Bäumchen vom Keimen des Samens bis zur Jungpflanze braucht.

Alter der Äste, Alter der Nadeln

Das Alter eines Astes kann genau gleich berechnet werden, wie dasjenige des Baumes: indem die Verzweigungen entlang des Astes gezählt werden. Man kann daraus das Alter der Nadeln ableiten:

- Weisstanne und Fichte : 5 bis 12 Jahre

- Waldföhre : 3 Jahre

- Douglasie : ?? Jahre

- Lärche : 1 Jahr wie die Laubhölzer

Alter Pflanzgarten

Die Pflanzung der Weihnachtsbäume befindet sich auf einem alten Pflanzgarten. Hier liess man die Samen keimen und zog die Jungbäumchen während 3 bis 5 Jahren auf, bevor sie im Wald gepflanzt wurden. Heute stammen die Weihnachtsbäume hauptsächlich von grossen Pflanzungen in Dänemark. 

LANDSCHAFT UNTER AUFSICHT

RÄTSEL

WOZU DIENEN DIE SITZSTANGEN ?

ANTWORT

Damit die Raubvögel auf diesen Stangen warten und Nagetiere besser jagen können, welche sich unter den Asthaufen verstecken. Mäuse fressen gerne die Wurzeln von Jungbäumen.

Die Natur hat Horror vor der Leere

Die Bodenvegetation, Büsche, Sträucher und Bäume werden dank dem plötzlichen Lichteinfall den Raum in Kürze wieder einnehmen. In 15 Jahren werden die Vogelstangen von den Bäumen überholt werden. Wiederholte Durchforstungen erlauben es, die beerentragenden Büsche, die für die Vögel sehr wichtig sind, zu begünstigen.

STRUKTURIERUNG DES WALDRANDS

RÄTSEL

1 WARUM WURDE DER ALTE WALD GERÄUMT ?

2 IN WELCHEM JAHR ?

ANTWORTEN

1 Um den möglichen Sturz der Bäume auf die Autobahn zu vermeiden und um die Artenvielfalt bei der Neubestockung zu fördern.

2 Die alten Waldbestände wurde im Verlaufe des Winters 2011-2012 genutzt.

Ein stufiger Waldrand ist das Höchste der Biodiversität

Wenn die Waldränder breit, artenreich und strukturiert sind, bieten sie eine Vielfalt von Kleinleberäumen und beherbergen so eine grosse Artenvielfalt.

Der Waldrand beherbergt die Flora von offenem und sonnigem Gelände, wie auch diejenige des schattigen Waldes. Im Weiteren haben sich einige Pflanzenarten auf das Übergangsgebiet Waldrand spezialisiert. Und wer Pflanzenvielfalt sagt, sagt auch Vielfalt an Tierarten, die hier eine Vielzahl von ökologischen Nischen finden.

Die Pflege der stufigen Waldränder begünstigt die Biodiversität

Eine regelmässige Pflege des Waldrandes erlaubt es, die Vegetation zu stufen : am Strassenrand werden Büsche begünstigt, anschliessend Bäume und am Schluss wird mit dem Hochwald abgeschlossen (über 20 Meter). Auf diese Weise wird die Sicherheit der Autofahrer stark erhöht und die Tiere kommen ebenfalls auf ihre Rechnung: sie finden in den Büschen Unterschlupf.

MUNITIONSDEPOT

RÄTSEL

AUS WELCHEM GRUND BEFINDEN SICH IM "WALD MEINES HERZENS" PULVERMAGAZINE ?

Das mit Stacheldraht umzäunte Gebäude ist ein Munitionsdepot der Armee, gebaut um 1930. Zurzeit dient es als Lagerraum für Waldmaterial. 

ANTWORTEN

• Das Gebäude war zwischen den Bäumen gut versteckt und damit aus der Luft kaum zu sehen.

• Wenn das abseits gelegene Gebäude explodiert wäre, hätte es wenig Schaden angerichtet.

• Auseinander liegende Gebäude hätten die Ausbreitung einer möglichen Explosion verhindert.

Das Schwarzpulver, ein Waldprodukt

Das Schwarz- oder Schiesspulver ist ein Produkt des Waldes und wurde um das Jahr 600 von den Chinesen erfunden und um 1300 durch islamische Völker nach Europa gebracht. Mit Schwefel und Salpeter gemischt, entzündet sich die zu feinem Pulver gemahlene Kohle an den kleinsten Funken. In die Patronenhülse eingefüllt, jagt sein mächtiger Luftdruck, Kugeln und Granaten durch Gewehr-, Pistolen- und Kanonenläufe.

EINEN BAUM UMARMEN

AUFGABEN

1 WIEVIELE KINDER BRAUCHT ES, UM DEN GANZEN STAMM ZU UMARMEN ?

2 LEHNE DICH AN DIE MOOSIGE RINDE UND DURCHWANDERE IN GEDANKEN DIE ÜBER 200-JÄHRIGE GESCHICHTE DES BAUMS.

Am Fusse dieser manchmal Jahrhunderte alte Bäume, scheint die Zeit unendlich viel langsamer zu vergehen.

Ehrwürdige Giganten des Walds meines Herzens

Beim Bewundern dieser Würde kann man sich leicht von der Bedeutung von alten Bäumen überzeugen lassen. Diese alten Bäume sind ein zu schützender Schatz und ein wertvolles Erbe sowohl für den Menschen, wie auch für die Natur, beherbergt eine alte Eiche doch nicht weniger als 500 verschiedene Insektenarten, wie auch eine grosse Anzahl Vögel und Säugetiere.

Altholzinsel

In allen Wäldern werden Altholzinseln erhalten. Die Bäume werden ihrer natürlichen Entwicklung überlassen. Sie sterben stehend ab oder verkümmern am Boden, wo sie mehrere Jahrzehnte brauchen, bis sie ganz zersetzt sind. Während dieser gesamten Alters- und Zersetzungsphase erhöhen sie den Naturwert des Waldes, da sie einer unzähligen Flora und Fauna die Existenz ermöglichen.

VOLUMEN EINES BAUMS

AUFGABEN

1 MISS DEN DURCHMESSER (D) DES BAUMS ENTWEDER MIT DER KLUPPE ODER DEN UMFANG MIT EINER SCHNUR (C). D = C:π (3,14)

2 MIT DER TABELLE KANN DAS VOLUMEN DIREKT BESTIMMT WERDEN.

ANTWORTEN

Baumvolumen stehende Bäume im 2014

A (Buche) Durchmesser 47 cm, Klasse 8 / 2,1 m³

B (Fichte) Durchmesser 69 cm, Klasse 14 / 4,9 m³

C (Buche) Durchmesser 57 cm, Klasse 11 / 3,3 m³

D (Kirschbaum) Durchmesser 37 cm, Klasse 6 / 1,4 m³

tableau

Tarif

Der "Tarif" ist eine Tabelle, die es erlaubt das ungefähre Holzvolumen eines stehenden Baumes, inklusive den Ästen, zu schätzen. Dabei geht man von der Hypothese aus, dass Bäume mit dem gleichen Durchmesser gleich hoch sind.

Schnelle Volumenschätzung eines Baumes

Messen Sie den Durchmesser 1,3 m über dem Boden. Rechnen Sie den Durchmesser im Quadrat und teilen Sie durch 1000. (V = (D)2: 1000)

Beispiel für D = 60 cm, V = 3,6 m3

Genaue Berechnung des Baumvolumens

V = D²/4 x π (3,14) x H x F

H = zu messende Höhe (siehe Erklärung unter Höhenmessung)

F = Reduktionsfaktor wegen der spitzen Zapfenform der Bäume, die je nach Baumart unterschiedlich ist.

Der Freiburger Tarif (siehe Tabelle Tafel) liefert das Stehendholzvolumen eines Baumes anhand des auf 1,3 m über dem Boden gemessenen Durchmessers.

Die Silve (sv) entspricht 1 m3 Holzvolumen eines stehend geschätzten Baumes.

STER ODER KUBIKMETER ?

RÄTSEL

WELCHES VOLUMEN HABEN DIESE BEIDEN HOLZBEIGEN, DIE GESTAPELTEN HOLZSSPÄLTEN UND DER MIT STAHLBAND ERSTELLTE BUND ?

ANTWORTEN

Die gestapelten Holzspalten und der runde Bund haben dasselbe Volumen.

Ein Kubikmeter (1 m³) ist der Inhalt eines Würfels mit der Seitenlänge eines Meters.

Wegen des Leerraums zwischen den Scheitern enthält ein Ster nur 0.75 m³ Holz, 1 m³ Holz ergibt somit etwa 1.4 Ster. 3 Ster ergeben ein Klafter.

Ein Ster = 0,75 m3 Holz 

Ein Ster ist das Volumen von geschnittenem, gespaltenem und gestapeltem Brennholz, das folgende Masse aufweist : 

a) 1 x 1 x 1 m, wenn es gestapelt ist,

b) 1 m breit und einen Durchmesser des Ballens von 1.15 m.

Ein Kubikmeter Holz = 1,4 Ster

Ein Kubikmeter (1 m³) ist das Volumen das in einem Würfel mit Seitenlängen von einem Meter enthalten ist. Wegen den Leerräumen zwischen den gestapelten Scheiten ergibt ein Ster 0,75 m³ Holz und 1 m³ Holz ergibt 1,4 Ster.

Brennholz : Scheit, Holzschnitzel, Pellets

Der Heizwert des Holzes ist am höchsten, wenn es zwei Jahre lang getrocknet wurde. Als ausgezeichneter Brennstoff wird Holz mehr und mehr verwendet um Einfamilienhäuser, wie auch Grossbauten zu heizen. 

1000 kWatt  = 1/2 Ster Scheiter = 0.9 m3 Holzschnitzel = 0.3 m3 Pellets (komprimiertes Holzgranulat).

Holz-Heizöl

Der Heizwert eines Kubikmeters (1,4 Ster) während zwei Jahren getrocknetem Buchenholz entspricht demjenigen eines 200 Liter-Heizölfasses.

 

DIE RINDE LESEN

AUFGABEN

1 BEOBACHTE DURCH DIE LANGEN GUCKLÖCHER A, B UND C.

2 BESCHREIBE UND ZEICHNE WAS MAN SIEHT.

3 WOHER STAMMEN DIE VERSCHIEDENEN SPUREN UND NARBEN ?

ANTWORTEN

A Buche, vernarbte Verletzung von einem Messer (ungefähr zwanzig Jahre alte Inschrift).

B Weide, verdeckte tote Äste.

C Buche, die krebsartige Wucherung ist eine Reaktion der Holzzellen nach einer Infektion.

Narben

Wie die Haut der Tiere deren Körper schützt, schützt die Rinde das Holz der Bäume. Wenn ein Baum verletzt wird, schliesst sich die Rinde langsam über der Verletzung und überdeckt schliesslich die ganze Zone. An einem Baum mit einer glatten Rinde wie der Buche bleibt die Narbe lange sichtbar und vergrössert sich, weil der Baum immer weiter wächst. Die Inschrift "Marc" und das eingeritzte Herz sind vielleicht über 30jährig !

Überwachsener Totast

Wenn der Baumstamm dicker wird, "schluckt" er die Überreste der Zweige. Auf der Rinde bleibt während ein paar Jahren eine Narbe sichtbar, schliesslich verschwindet sie gänzlich.

Hexenbesen

Sehr dichte Ästewucherungen bilden sich als Reaktion auf Pilzinfektionen oder Knospenveränderungen.

DER DURST EINES BAUMS

UFGABE UND RÄTSEL

1 WIE HOCH WAR DER GESTÜRZTE BAUM ? ZÄHLE DIE SCHRITTE AUF DEM STAMM.

2 WIEVIELE LITER WASSER BRAUCHT EIN ERWACHSENER BAUM AN EINEM SOMMERTAG ?

ANTWORTEN

1 Der Stamm misst 32 m, die abgebrochene Krone war ungefähr 4m lang.

2 An einem einzigen Sommertag entzieht ein ausgewachsener Baum dem Boden mehr als 100 Liter Wasser.

Bewässerungssystem des Baumes

Unser Blutkreislauf versorgt unseren Körper bis in alle Tiefen desselben. Das Versorgungssystem des Baumsaftes bleibt dagegen oberflächlich, in den äussersten Schichten der Rinde und des Holzes, die das Kambium umgeben.

Roher Saft, aufbereiteter Saft

Das Wasser und die Bodennährstoffe, die von den Wurzeln aufgenommen werden, steigen im Holz hinauf (roher Saft). In den Blättern angekommen, wird er durch die Photosynthese umgewandelt und geht in der Rinde nach unten (aufbereiteter Saft), um den Baum zu ernähren.

Wie gelangt das Wasser von den Wurzeln bis zu den höchstgelegenen Blättern ?

Das Wasser wird im Boden durch die Wurzelhärchen mit Hilfe von mikroskopisch kleinen Pilzen aufgesogen.

Bis 10 Meter Höhe bildet die Transpiration der Blätter ein Vakuum, das das Wasser durch die wie Kanalisationsröhren aneinandergereihten Holzzellen hinaufsaugt. Weiter hinauf bis in die Baumspitze steigt das Wasser auch durch den Kapillareffekt.

Ahornsirup

In Kanada wird Ende Winter, wenn die Wurzeln bereits aktiv sind und die Knospen noch nicht am Austreiben sind, der Rohsaft der Ahorne gesammelt. Mit einem Schnitt in die Rinde kann der aus den Wurzeln kommende Saft gesammelt werden, der 2 % Zucker enthält. Durch das Kochen von 35 bis 40 Litern Saft erhält man nach der Verdampfung des Wassers 1 Liter Ahornsirup. 

LIEGENDE FICHTE

RÄTSEL

WARUM IST DIE FICHTE GEFALLEN ?

ANTWORT

Manchmal können sogar die grössten, tief verwurzelten Baumstämme den orkanartigen Stürmen nicht widerstehen, oder sie brechen unter zu grosser Schneelast.

Jedem Baum seine Wurzeln

Die Fichte hat horizontal wachsende Wurzeln, die einen grossen Teller bilden (A). Die Weisstanne und die Eiche bilden sogar in undurchlässigen und kompakten Böden einen Pfahl, der den Stamm verlängert (B). Die Buche und der Ahorn haben herzförmige Wurzeln, eine Mischung aus den zwei Systemen (C).

Die Wurzeln verankern und unterstützen den Baum

Die Wurzelform ist in der Regel flach und oberflächlich. Wenn der Boden gut durchlüftet und locker ist, können die Wurzeln bis 2 Meter in die Tiefe gehen. Meistens verbleiben sie auf 60 cm. Stellen Sie sich ihre Kraft und ihren Widerstand vor, um einen 35 Meter hohen und zehn Tonne schweren Baum zu unterstützen, wenn der Wind die Kronen zum Schwingen bringt.

Wenn der Sturm zu stark wird

Sogar der Baum mit dem stärksten Stamm und den am besten verankerten Wurzeln kann manchmal nichts gegen die Kraft des Windes oder das Gewicht des Schnees ausrichten.

Wenn der Baum in einem trockenen Boden solide verwurzelt ist, bricht sein Stamm dort wo er am schwächsten ist (A).

Wenn der Boden sehr nass ist, kann der Baum mit seinen Wurzeln umfallen (B).